Diskographie


Der Neue Planet 2016
Der Neue Planet 2016
Magrathea Erwacht 2018
Magrathea Erwacht 2018

Das Neuste

15.9.18 Magrathea erwacht 

 

Vor zwei Jahren haben wir mit unserer Demo einen ersten kreativen Gehversuch gewagt. Heute, im Jahre 2018, halten wir unser erstes Album in den Händen. Verschiedenste  stilistische Einflüsse verbinden sich zu einer sehr eigenen Spielart des Postrock.

 

Ab sofort ist es als Download via Bandcamp erhältlich. Natürlich ist es auch als Hardcover erhältlich. Hierfür nehmt ihr unkompliziert über das Formular Kontakt mit uns auf und wir lassen euch ein "Der Neue Planet" Starter Set zukommen.

16.9.18 Zwei Stimmen zum neuen Album

 

Vor zwei Wochen hat unser erstes Album offiziell das Licht der Welt erblickt. Und wir sind immer noch überwältigt von der Resonanz. Inzwischen gibt es auch schöne geschriebene Worte, für die wir sehr dankbar sind.

 

"Musik aus der man aus dem Staunen kaum wieder herauskommt"

- Musikblog Gezeitenstrom (André Schönauer) -

 

"[...] Nun muss man schon sagen, seit der Vorgänger-EP haben sich die Kölner umfassend weiterentwickelt. Ohne zu übertreiben, der musikalische Horizont ist gegenüber der EP vor zwei Jahren sehr ausgedehnt. „Magrathea Erwacht“ fühlt sich ausgefeilter und dynamischer an, selbst moderne Post-Rock Bögen wie im Opener „Rendezvous Der 5. Art“ oder auf „Golgafrincham Flotte B“ haben die Kölner im Gepäck, bei denen man aus dem Staunen kaum wieder herauskommt. Positiv erfrischend ist daher das Album ausgefallen, bei dem man gerne sein Handtuch umwirft, um einen pangalaktischen Donnergurgler hinunterzuspülen. Respekt an die Kölner Jungs für so ein Debütalbum." (3.9.18)

 

Hier gehts zur ganzen Rezension

https://gezeitenstrom.weebly.com/reviews/unter-dem-radar-kalenderwoche-35-2018

 

"Songaufbau und Produktion lassen erahnen, dass es sich um eine Band am Anfang ihres (hoffentlich langen) Weges handelt."

- Musikblog Musikreviews.de (Thor Joakimsson) -

 

"[...] Dabei sollte betont werden, dass DER NEUE PLANET sich bereits jetzt mit einigen abenteuerlichen Wendungen und psychedelischen Ausflügen von zeitgenössischen Post-Rock-Standards abhebt. [...] so erstaunt es umso mehr, mit welch einfachen und keineswegs spektakulär anmutenden Mitteln nachwachsende Bands einmal mehr frische Impulse liefern – und sich eben nicht mirnichtsdirnichts zwischen Größen wie Long Distance Calling und My Sleeping Karma einordnen lassen, sondern persönliche Akzente setzen. DER NEUE PLANET gelingt dies vor allem mit hörbarem Spaß an der Freude und jugendlicher Unbekümmertheit. [...]" (15.9.18)

 

Hier gehts zur ganzen Rezension

 

Live

 

19.10.18

Café Trauma, Marburg

 

30.11.18

Barinton, Köln

 

12.01.19

Rockin' Rooster Club, Haan

 

18.01.19

OSCO Open Space, Hannover

 

 

 

 

Kontakt

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.